Welche Kleider passen zu meinem Figurtyp?

Wir lieben Kleider. Sie können unsere beste Freundin oder unsere ärgste Feindin sein. Aber wie kommt das? Oftmals verliebt man sich auf den ersten Blick in ein Kleid und man muss es unbedingt kaufen, ohne daran zu denken, dass nicht optimal für die eigene Figur ist. Dann ist es nicht mehr die so treue Freundin und betont einige Seite unserer Figur, die wir immer versteckt halten möchten.

Die gute Nachricht?

Es gibt wirklich für jede Frau das ideale Kleid!

 


Figurtypen

Die Figur einer Frau lässt sich grob in fünf unterschiedliche Typen unterteilen. Je nachdem gilt es bestimmte Problemzonen zu kaschieren und andere Körperteile zur Geltung zu bringen. Wenn Sie das beachten, steht einem glamourösen Auftritt nichts mehr im Wege.

1. Birnentyp (A-Figur)

Viele Frauen mit einer A-Figur sind sehr unzufrieden, da sie meist kräftige Oberschenkel und einen üppigen Po haben. Dieser Figurtyp ist bei Frauen weit verbreitet. Der Oberkörper ist um einiges schmaler als der Unterkörper. Die Hüften sind verhältnismäßig breit im Vergleich zum Brustbereich und den Schultern und die Taille ist schlank.

figurtyp kleider

Worauf muss eine Frau mit Birnenfigur achten?

Der Trick hier ist eine Balance in das Gesamtbild zu bringen. Es ist wichtig die etwas breiteren Hüften auszugleichen, indem der schlanke Oberkörper und die Taille betont werden. Perfekt ist es also den Blick nach oben entweder mit Gürteln oder mit taillierten Kleider zu lenken. Ein anderer Trick ist die Nutzung von auffälligen Mustern, Raffungen oder Schulterpolstern.

Welches Kleid passt?

Generell sind gedeckte Farben, wie Grau, Dunkelblau oder Schwarz mit einer A-Linie die beste Wahl , da sie optisch ein paar Pfunde kaschieren. Locker fallende Kleider mit fließenden Stoffen sind perfekt und am besten werden sie mit einem Gürtel in der Taille kombiniert.

2. Apfeltyp (V-Figur)

Beim Apfeltyp ist es genau umgekehrt. Die Schultern sind breiter als die Hüften. Frauen mit einer Apfeltyp-Figur sind im Hüftbereich weniger kurvig und haben meist sehr schlanke Beine. Dagegen ist der Brustbereich meist üppiger.

figurtyp kleider

Worauf muss ich bei einer Apfeltyp-Figur achten?

Kennzeichnend sind schlanke und schöne Beine mit grazilen Fesseln und eine schmale Körpermitte. Diese zwei Partien sollten betonen werden. Frauen mit einer V-Figur setzen oft Fett am Arm- und Rückenbereich an. Diesen gilt es zu kaschieren. Möglicherweise mit langen Ärmeln, am besten einfarbig. Bei großer Oberweite kann man super einen V-Ausschnitt tragen.

Welches Kleid passt zu einer Apfeltyp-Figur?

Wickelkleider und Taillengürtel sind perfekt um eine schlanke Mitte hervorzuheben. Da die Schulterpartie ausgeprägter ist, sollte sie dezent inszeniert werden. Perfekt sind Kleider mit langen Ärmeln. Die schönen Beine können gerne mit kürzeren Kleidern betont werden.

3. H-Figur

Dieser Figurtyp ist eher androgyn, sportlich und definierter. Die Schultern und die Hüfte sind etwa gleich breit und die Taille ist weniger ausgeprägt als bei anderen Figurtypen. Arme und Beine sind meistens lang und schlank.

figurtyp kleider

Worauf muss ich bei einer H-Figur achten?

Da bei dieser Figur ein geradliniger und athletischer Eindruck entsteht ist es wichtig, dass Kurven gezaubert werden, damit eine weibliche Figur abgebildet werden kann.

 Welches Kleid passt zu einer H-Figur?

Um Kurven zu zaubern, sind alle Kleider, die eine Taille machen können, die beste Wahl. In dieser Kategorie fallen sowohl alle A-Linie und Wickelkleider als auch Kleider, die tailliert sind. Eine andere Möglichkeit für die Betonung der Taille ist ein Gürtel als Accessoire. Um ein paar Rundungen zu schummeln, können auffällige Muster, Rüschen, Stickereien oder Drapierungen in verschiedenen Längen gesetzt werden.

3. Sanduhr-Typ (X-Figur)

Das ist der ideale Figurtyp mit einer klassischen weiblichen Körperform. Neben weiblichen Rundungen an den Hüften, sind auch die schlanke Taille und die Rundungen am Oberkörper an den richtigen Stellen.

figurtyp kleider

Worauf muss eine Frau mit einer Sanduhr-Figur achten?

Da diese Figur eine schlanke Taille hat, kann man diese wunderbar betonen, um die weiblichen Vorzüge hervorzuheben. Diese Kurven möchten in Szene gesetzt werden und gerade, wenn Taille und Dekolleté betont werden sollen, ist das Ergebnis wunderschön.

Welches Kleid passt zu einer Sanduhr-Figur?

Wichtig ist die schmale Silhouette in den Vordergrund zu stellen. Hervorragend geeignet dafür sind schmal geschnittene und eng anliegende Kleider, z.B. Etuikleider. Auch figurbetonte Kleider mit Schleppe, im Meerjungfrauen-Stil, setzen die Frauen mit einer Sanduhr-Figur perfekt in Szene.

4. O-Figur

Frauen mit einer O-Figur haben eher rundliche Proportionen, vor allem im Bauch und Brustbereich. In der Regel sind die Beine das schlankeste Körperteil.

figurtyp kleider

Worauf muss ich mit einer O-Figur achten?

Da die Problemzone hier eindeutig der Bauch ist, ist es besser den Oberkörper zu kaschieren.

Welches Kleid passt zu einer O-Figur?

Perfekt sind Kleider, die rund um den Bauch locker sitzen. Wickelkleider, die seitlich drapiert werden, kaschieren auch ein paar Pölsterchen. Auch Volants sind perfekt beim Schummeln. Sehr gut sind außerdem Empire-Kleider, da sie die schmalste Stelle unter den Brüsten betonen und dann fließend den Bauchbereich kaschieren. Kleider in A-Linie sind auch hervorragend, um den Bauch etwas zu verstecken.

5. Petit

Für die Frauen, die in die “petit” Kategorie gehören,  sind Kleider, die die Weiblichkeit hervorheben sehr gut geeignet. Kleider, die etwa eine handbreit über dem Knie enden, strecken optisch. Auch mit Spitze besetzte Abendkleider stehen zierlichen Frauen sehr gut. Ein Muss natürlich: hohe Schuhe! So kann eine petit-Frau ein paar Zentimeter dazu schummeln.figurtyp kleider

Zierliche Frauen mit kurzen Beinen sollten diese Dinge beachten

Von formlosen Kleidern, wie ein Kleid im A-Schnitt, sollten Sie die Finger lassen. Auch Schulterpolster am besten vermeiden!


Quellen: ©InStyle & ©Gofeminine

2017-10-20T14:43:58+00:00

About the Author: